Fächerwechsel?

Das gute an Kanada ist ja, dass man sich seine Fächer selber aussuchen kann, vor allem als international student ist es eigentlich egal, was man wählt, es sei denn man muss etwas belegen wegen der Schule in Deutschland. Musste ich nicht, aber ich wollte auch nicht ganz nachlassen um nicht raus zu kommen, wenn ich zurück in Deutschland bin. Ich möchte zwar nach meinem Auslandsjahr die Schule wechseln, aber es wird trotzdem nicht leicht, das weiß ich jetzt schon. Wie auch immer, ich hatte ja Bio, Baking, Psychology, Maths, English, P.E., History und Geography, in der Reihenfolge (jeden Tag gibt es 4 Fächer). Nach 2 Mal ungefähr wollte ich allerdings Baking für Dance austauschen, weil ich ja Zuhause auch Ballett getanzt habe. Fächer kann man vor allem am Anfang ganz einfach wechseln, indem man zum councelor geht. Man braucht eigentlich einen Grund weshalb man wechseln will, aber ich brauchte das irgendwie nicht. Dance gefällt mir jetzt viel besser und ich mag es generell, dass man 1. so eine große Auswahl hat und 2. viele Fächer mehr Spaß machen und kreativer sind als die "normalen" Fächer in Deutschland.